Socials

Auf meinen Social Media Kanälen gibt es regelmäßig Udpates und Bilder!

Schreibt mir!

technikgenuss
Maren Kuçi

Keplerstr. 65
41236 Mönchengladbach

0151 42130988

Über mich

Ich koche und backe mit Leidenschaft.

Dabei unterstützen mich vor allem die Produkte von Pampered Chef® und der Thermomix® TM6.
In und um Mönchengladbach berate ich Dich gerne zu beiden Produktwelten.

DE
Pampered Chef® direkt online kaufen? Online-Shop

Details

Brioche-Brötchen perfekt für Burger

Burger oder Slider Buns

Zutaten

  • 290 g + 50 g Milch
  • 50 g Zucker
  • 7 g Trockenhefe (1 Tüte)
  • 450 g Weizenmehl, Typ 550
  • 8 g Salz
  • 75 g kalte Butter
  • 1 Ei

ZUBEREITUNG

Ihr könnt aus dem Teig ca. 18-20 Slider Buns (kleine Burgerbrötchen mit 40-50 g) oder 8-10 größere Buns (mit ca. 80-100 g) machen.

290 g Milch, Zucker und Hefe in den Mixtopf einwiegen, 3 Min/37° C/Stufe 2.

Anschließend Mehl und Salz in den Mixtopf geben und 6 Min/Teigstufe verkneten.
Nach ca. 3 Minuten die kalte Butter in Stücken durch den Deckel zugeben.

290 g Milch, Zucker und Hefe in die Schüssel der Küchenmaschine geben und mit dem Knethaken bei kangsamer Geschwindigkeit so lange rühren bis sich die Hefe komplett in der Mlich aufgelöst hat.

Anschließend Mehl und Salz zugeben und erst auf Stufe 1 vermischen und anschließend auf Stufe 2 kneten bis sich alles zu einem Teig verbunden hat.
Jetzt die kalte Butter zugeben und solange Kneten, bis der Teig schön glatt ist und sich gut von den Seiten der Schüssel löst.

Teig kühlen

Den fertigen Teig aus dem Mixtopf/der Schüssel nehmen und in die gefette Nixe legen, hierzu eignet sich Backtrennspray* gut.
Der Teig sollte jetzt für mindestens 1 Stunde abgedeckt im Kühlschrank ruhen.

Dies dient dazu, den Teig so zu kühlen, dass er sich besser verarbeiten lässt. Das dauert bis dieser Teigmenge ca. 1 Stunde, aber wenn ihr den Teig am Vortag vorbereiten möchtet, geht es auch für dis zu 24 Stunden.

Bereitet Euch den großen Ofenzauberer (oder auch den Zauberstein) vor, indem ihr einen eckigen Backrahmen mit ca. 10cm Rand auf die Stoneware stellt.

Den Teig schnell verarbeiten und in 40-50 g Portionen teilen.

Ich steche die Teiglinge gerne mit einer Teigkarte ab, und versuche den Teig nicht allzu oft mit den Händen anzufassen, um ihn nicht wieder aufzuwärmen.

Jeden Teigling nun zügig rundwirken und auf den großen Ofenzauberer setzen, die Teiglinge sollten sich nicht berühren, dürfen aber nahe beieinanderstehen.
Während dem Arbeiten sollte der Ofenzaubere locker mit einem feuchten Tuch abgedeckt werden, so trocknen die Teiglinge nicht aus.

Sobald alle Buns geformt sind, mit Backtrennspray oder Öl einsprühen, und das Geschirrtuch wieder auflegen, alternativ kann hier auch Frischhaltefolie über den Backrahmen gespannt werden. Nun dürfen die Slider Buns an einem warmen Ort (ca. 25° C) gehen, bis sie sich ca. verdoppelt haben, das dauert etwa 45 bis 90 Minuten.

In der Zwischenzeit die Eiwäsche vorbereiten und den Backofen vorheizen (180°C),
Eiwäsche: ein zimmerwarmes Ei mit zimmerwarmer Milch vermischen.
Nach der Stückgare die Teiglinge damit glasieren.

Vor dem Backen den Backrahmen mit dem Zauberstein (oder alternativ Alufolie) abdecken. Das sorgt für ein feuchtes Backklima und gibt den Teiglingen einen tollen Ofentrieb.

Für ca. 40 Minuten backen, dann den Zauberstein/die Alufolie abnehmen und noch mal 5-10 Minuten bis zur gewünschten Bräune weiterbacken.

 

Stellt Euch den großen Ofenzauberer (oder auch den Zauberstein) bereit.
Den Teig schnell verarbeiten und in 80-100 g Portionen teilen.
Ich steche die Teiglinge gerne mit einer Teigkarte ab, und versuche den Teig nicht allzu oft mit den Händen anzufassen, um ihn nicht wieder aufzuwärmen.
Jeden Teigling nun zügig rundwirken und auf den großen Ofenzauberer setzen, die Teiglinge sollten sich nicht berühren.
Bedenkt, dass die Teiglinge noch aufgehen, und wenn ihr einzelne Buns wollt, die sich nicht berühren, solltet ihr nur ca. 6 Buns auf den Stein legen.
Während dem Arbeiten sollte der Ofenzauberer locker mit einem feuchten Tuch abgedeckt werden, so trocknen die Teiglinge nicht aus.
Sobald alle Buns geformt sind, mit Backtrennspray oder Öl einsprühen, und das Geschirrtuch wieder auflegen, alternativ kann hier auch Frischhaltefolie über den Stein gespannt werden. Nun dürfen die Burger Buns an einem warmen Ort (ca. 25° C) gehen, bis sie sich ca. verdoppelt haben, das dauert etwa 45 bis 90 Minuten.
In der Zwischenzeit die Eiwäsche vorbereiten und den Backofen vorheizen (180°C),
Eiwäsche: ein zimmerwarmes Ei mit zimmerwarmer Milch vermischen.
Nach der Stückgare die Teiglinge damit glasieren.
Jetzt nach Wunsch mit Sesam oder z.B. Schwarzkümmel bestreuen.
Für ca. 25 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen.

Zurück

Die hier vorgestellten Produkte sind Affiliate Links zu Amazon und/oder Links zu Kooperationspartnern. Diese dienen zur Orientierung und schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer kleinen Provision belohnt, falls diese genutzt werden. Am Preis ändert sich für Euch nichts. Ich empfehle grundsätzlich nur Produkte, die ich verwende und/oder von denen ich selber überzeugt bin.

Copyright 2020 technikgenuss, Maren Kuçi. Alle Rechte vorbehalten.
Wählen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen um fortzufahren. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und unser Impressum.